Logo
Logo

Ein Team, das sich der Podologie in seiner ganzen Bandbreite verschrieben hat. Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Die Bezeichnung leitet sich vom griechischen pous (πούς) – Genitiv podos (ποδός) – für „Fuß“ und logos (λόγος) für „Sprache/Lehre“ ab.

Unser Aufgabenfeld ist weit gefächert. Zu unserer Ausbildung gehören u.a. die Innere Medizin, die Dermatologie, die Chirurgie, die Orthopädie, die Mikrobiologie und die Hygiene.

Wichtig sind eine gute Beobachtungsgabe, Genauigkeit, Sorgfalt und Geschicklichkeit im Umgang mit den Patienten und bei der Hygiene in den Arbeitsräumen und der Aufbereitung der am Patienten benutzten Medizinprodukte.

Die Aufgaben des Podologen liegen im präventiven und therapeutischen Bereich. Podologen sind in Deutschland aufgrund des Podologengesetzes (PodG) als medizinischer Fachberuf und nichtärztlicher Heilberuf definiert.

Wir sind  im Rahmen der Vorsorge des Diabetischen Fußsyndroms mit Kassenzulassung tätig.

Dieses Krankheitsbild ist bisher das einzige, welches eine Heilmittelverordnung zur podologischen Komplexbehandlung vom Arzt erhalten kann und damit von den Krankenkassen bezahlt wird.

Bei der Behandlung von Nichtdiabetikern, also Privatpatienten, richten wir uns bei der Preisgestaltung nach den Empfehlungen der deutschen Krankenkassen.

Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Orthopädieschuhtechnikern und Physiotherapeuten gehört ebenfalls zu unserem Aufgabengebiet.

Der Podologe Bachelor Sc  ist befähigt, anhand von fundierter heilkundlicher Kompetenz unter wissenschaftlichen Aspekten und eindeutigen juristischen Bedingungen für eine optimale Versorgung der Patienten zu sorgen und das Profil des Podologen zu definieren, zu schärfen und zu etablieren.

Der Technische Sterilisationsassistent reinigt, sterilisiert und bereitet medizinische Instrumente und Geräte auf, die in der Podologie zum Einsatz kommen. Dabei wird unter Berücksichtigung strenger, international geltender Qualitätsstandards gearbeitet. Es wird dafür gesorgt, dass sich die Materialien in einem hygienisch einwandfreien Zustand befinden. Zudem müssen wirtschaftliche und ökologische Aspekte beachtet werden. Es muss zu jeder Zeit nachgewiesen werden können, dass die Qualitätsstandards eingehalten und sämtliche Arbeitsschritte vorschriftsgemäss ausgeführt wurden. Aus diesem Grund müssen die Arbeitsschritte detailliert dokumentiert werden.

Im Hintergrund einer jeden Behandlung laufen die Fäden im Backoffice und der Assistenz zusammen. Hier werden Termine vereinbart, Waren wie Desinfektionsmittel, bereit gestellt, die für die Behandlung ständig vorgehalten werden, Heilmittelverordnungen zur Abrechnung vorbereitet. Jederzeit muss der Datenschutz, der Arbeitsschutz, der Brandschutz, die Hygieneanforderungen, das Infektionsschutzgesetz, die Medizinproduktebetreiberverordnung, die Weiterbildung kontrolliert, aktualisiert und koordinert werden und die wirtschaftlichen Belange geprüft werden.


oie_transparent_1

Kontaktformular

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.
+++Terminvergabe unter 030 - 35 52 26 92 * Montag bis Freitag von 10:00 - 18:00 Uhr++++++